Montag, 1. Januar 2018

SW-Motech LED EVO Nebelscheinwerfer

2018 Februar - Update:

OK, ich hab bei meinem Honda-Händler NEUE Nebler auf Gewährleistung bekommen.
War ein schöner kalter Tag 4°-7°C draußen und ich war schon von Anfang an skeptisch, was die neuen Nebler anbelagt. Aber egal, man sollte es wenigstens probiert haben, ob die neuen Nebler besser sind :-)

<-- Hier das Ergebnis nach 50km Heimfahrt mit den NEUEN Neblern!









Fazit: ich kann diese Nebler nur für Schönwetterfahrer empfehlen.

Für Ganzjahresfahrer,
sind die SW-MOTECH EVO Nebelscheinwerfer NICHT zu EMPFEHLEN!


2018 Januar - Update: 

Immer wenn draußen die Temperatur unter den Taupunkt fällt, bilden sich die Kondenswasserringe, diese verschwinden dann über Nacht wieder in der ca. 6°C wärmeren Tiefgarage.
Was den Schluss rechtfertigt, dass während der Fahrt eine Kältebrücke, die Luftfeuchtigkeit im inneren der beiden Nebler (wie kommt die da hinein?) kondensieren lies.

Ich halte das für einen Konstruktionsfehler. Ebenso wie die Tatsache, dass das Anschlußkabel nicht am Nebler gesteckt ist, sondern die Steckverbindung am Ende eines ca. 30cm langen Kabels hinter der Verkleidung gesteckt ist. Somit ist es 
konstruktionsbedingt nicht möglich, einfach nur den Nebler abzubauen. Vielmehr muß man auch hinter die Verkleidung kommen um die Steckverbindung zu lösen --> wartungsunfreundliche Konstruktion.  Und jeder weiß, dass das bei der AT umständlich und zeitraubend ist.

SW-Motech hat auf meine zweimalige email-Anfrage nicht reagiert.

Nunmehr, bei meinem HONDA Händler (ist für mich der Verkäufer) einen Garantie-/Gewährleistungsanspruch gestellt.

Schau ma moi ...


____________________________________


Orginalbericht:



Im Juni 2017 wurde an einer neuen

AfricaTwin CRF1000D 

zwei neue SW-Motech LED EVO Nebelscheinwerfer

















von meiner Honda-Werkstatt montiert.

Meine Erfahrung nach nunmehr 14tkm sommers, wie winters sind:

- Ausleuchtung: sehr gut.

- Batteriebelastung: völlig unkritisch da LED.

- Montage: von Fachwerkstatt gemacht, stabil und wertiger Eindruck.



Jedoch wichtig, es muß zwingend mit "lock tight" für ALLE Schrauben, entsprechend Montageanleitung, gearbeitet werden, sonst rüttelt sich die Schraubverbindung locker. Ist bei mir so passiert, wurde aber durch Verwendung von "lock tight" behoben. Seither ist alles iO.

Im Januar 2018, ist dann jedoch ein Problem mit der Dichtigkeit der EVO LED Nebelscheinwerfer aufgetaucht.

Ich stellte an BEIDEN Scheinwerfern, einen Kondenswasser-Rand hinter der Frontscheibe fest. Dies dürfte so nicht passieren, da die EVO Nebler als IP69 beworben werden.
Ja natürlich ist es im Herbst und Winter schon mal kalt und ich fahre auch bei 4°C, was unterhalb des Taupunkts ist. Jedoch, Nebelscheinwerfer sind ja gerade für diese Zeit konstruiert, darf man annehmen.
Anmerkung: Die Nebelscheinwerfer wurden nie mit einem Hochdruckreiniger abgestrahlt.


Die zweite Stelle im IP Code bedeutet: 
9Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung, speziell Landwirtschaft


Foto: Kondenswasser-Rand hinter der Frontscheibe, Undichtigkeit





















Ich habe nunmehr im Januar 2018 bei SW-Motech reklamiert und um Stellungsnahme gebeten.

To be updated ....

BTW: 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen