Samstag, 21. Oktober 2017

"Batzen" Vario Scheibenverstellung für Honda Africa Twin CRF 1000

Feb2018-Update:


Mittlerweile (>15tkm), hackelt das Verstellen aus der unteren Position. Die unteren Gleitmuttern, klemmen ein wenig beim Verschieben aus der unteren Position.
Ok ist ne Kleinigkeit, nervt aber mit der Zeit. Abhilfe, durch kurzeitiges Anheben der Scheibe beim Verstellen, oder eine 1 mm höhere Distanzscheibe für die unteren Schrauben zu verbauen.
Auch hat es sich als sinnvoll herausgestellt, die Gleitschienen hin und wieder ein wenig mit Silikonspray zu schmieren. Bei mir reicht es das im Winter hin und wieder zu machen.

Halte aber die Batzen Vario Scheibenverstellung weiterhin für eine sinnvolle Alternative zu einem dauerhaft höheren Windschild (Honda oder Zulieferer).
__________________________________________________________________________________

Orginalbericht:


Ich habe mir die


"Batzen" Vario Scheibenverstellung für Honda Africa Twin CRF 1000


zugelegt, obwohl ich mit 1,74m Größe, im normalen Landstraßenbetrieb und niedriger Sitzbankposition, perfekt mit der Orginal-Scheibe von Honda zurechtgekommen bin. Jedoch beim "Strecke machen auf der Autobahn" gerne die Sitzbank in Normalposition stelle um einen angenehmeren Kniewinkel zu erhalten. Und hier war die Orginal-Scheibe dann etwas zu kurz, was zu Verwirbelungen am Helm führte.

Der Kauf und Versand über Ebay klappte problemlos und schnell.
Der Einbau mit allen mitgelieferten Anbauteilen, klappte ebenfalls gut. Auch wenn die Einbauanleitung mehr ordentliche Bilder vertragen könnte.

Der Preis ist gerechtfertigt und die Qualität überzeugend. Das Verstellen ist einfach und stabil (>10tkm damit gefahren).

Die Scheibe baut nunmehr durch den Verstellmechanismus etwa 2cm höher.

Kleiner Nachteil, die perfekte Aerodynamik ist nunmehr im Bereich des "Luftführungsausschnitts" gebrochen, was zu erhöhter Luftströmung im Bereich der Brust führt.



Um die gute Aerodynamik wieder großteils herzustellen, habe ich mir einen dünnen, biegsamen aber stabilen Plastikdeckel aus dem Schreibwarenbedarf zurechtgeschnitten. Diesen mit zwei Kabelbindern hinter der Luftführung anbebracht und damit ist die ursprüngliche Luftumlenkung "steil nach oben" direkt hinter dem Lufteinlass weitestgehend für alle Windschildstellungen wiederhergestellt


Mit dieser einfachen Nachbesserung ist bei Autobahnfahrten mit hoher Scheibenstellung und normaler Sitzbankhöhe bei mir der Helm praktisch völlig frei von Verwirbelungen. Im Brustbereich erhöht sich die Verwirbelung merkbar, jedoch erträglich, gegenüber der Orginalscheibe.




Fazit:
Bestellung und Lieferung: einfach und schnell
Einbau: einfach

Qualität: überzeugend gut
Windführung Windschild-Stellung niedrig: sehr gut am Helm, gut im Brustbereich.
Windführung Windschild-Stellung hoch: sehr gut am Helm, ausreichend im Brustbereich.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen